Grundlagen

Die zunehmende soziale und kulturelle Vielfalt in der Schweiz im Interesse des friedlichen Zusammenlebens zu gestalten, ist eine anspruchsvolle Herausforderung für die beteiligten Personen und Organisationen.
Das Zusammenleben braucht Orte der Begegnung und «Partizipation von Anfang an», damit sich durch gemeinsame Erfahrungen ein Gemeinschaftsgefühl entwickeln kann. Dies gelingt nur, wenn ein Kanon von Werten und Verhaltensweisen besteht, der von der Mehrheit anerkannt und gelebt wird – als "sozialer Kitt", der die Vielfalt zusammenhält. Die Zielerreichung umfasst drei Phasen:

- Vielfalt erkennen: Bedarf- und Ressourcen-Erkennung

- Vielfalt gestalten: Zielsetzungen und Vorgehensweise definieren un umsetzen 

- Vielfalt evalluieren: Auswertung und Optimierung 

Praxisbeispiele

- Siedlungs-und Quartierarbeit: Dokument (PDF, 2.5 MB) 

- Bedarfserhebung: Link  

- Projektmanagment toolbox Link 

- Gesellschaftlicher Kontext und Rahmenbedingungen:  Link 

- Sinus-Millieus CH: Link

- Gender: Link

Sollten Sie hierdazu Fragen haben, können Sie Herrn René Setz kontatktieren. 

Sie haben die Möglichkeit über das Hauptmenü das Kontaktformular auszufüllen oder Herrn Setz per Mobile oder E-Mail zu kontaktieren. 

Ansprechperson 

René Setz 
+41 79 627 79 77, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!